Sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin sind ein wichtiges Anliegen sowohl von Mitarbeitern als auch Unternehmern.

Das technische Büro für Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin, TBA, bietet die sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Grund- und Regelbetreuung für Betriebe unterschiedlicher Sparten an.

Die Betreuung erfolgt gemäß der Unfallverhütungsvorschrift der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, DGUV.

Regionale Schwerpunkte unserer Tätigkeiten sind Rheinland-Pfalz, Saarland und Baden-Württemberg.

 

Aktuelle Situation

Arbeitsunfallbedingte Ausfallzeiten und damit einhergehende Störungen im Betriebsablauf, sowie die daraus resultierenden Kosten belasten Betriebe aller Größenordnungen.

  • Unternehmen rechnen für einen gewerblichen Mitarbeiter mit Ausfallkosten in Höhe von bis zu 500.- € pro Tag.
  • Im Jahre 2016 ereigneten sich nach Meldung der DGUV an Werktagen rund 3.500 Arbeits- und Wegeunfälle. Die verschiedenen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen gaben dadurch täglich etwa 60 Rentenanträgen statt.
  • An Entschädigungszahlungen wurden 2016 von den Unfallversicherungs­trägern 9,726 Milliarden € geleistet.

Das TBA leistet hier einen aktiven Beitrag zur Senkung dieser Kosten und der Erhaltung der Gesundheit der Mitarbeiter durch kontinuierliche sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung mittels qualifizierter Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Betriebsärzte.

 

Unser Angebot für Sie

Zur Verbesserung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz fordert das Arbeitssicherheitsgesetz ASiG in §2 und §5, dass sich Unternehmen sicherheitstechnisch und arbeitsmedizinisch betreuen lassen müssen.

Diese Forderung dient dem Mitarbeiterschutz und der Unfallprofilaxe.

Mit einer Vielfalt an Betreuungs-und Serviceangeboten stehen wir unterstützend auf Ihrer Seite und helfen Ihnen bei den Aufgaben, Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin in Ihrem Unternehmen zu gewährleisten.
Des Weiteren bieten wir Ihnen Ausbildungen und Schulungen Ihrer Mitarbeiter und  Arbeitsmittelprüfungen an.

Die Grundbetreuung ist auf Ihren Betrieb zugeschnitten und findet vor Ort in Ihrem Unternehmen statt. In Absprache mit dem Unternehmen und in Übereinstimmung mit der Unfallverhütungsvorschrift 2 der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV Vorschrift 2) wird regelmäßig der betriebsspezifische Betreuungsbedarf für die sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung angepasst.